Erstellt am 02. März 2015, 00:00

Stadtgalerie zeigt Ingrid Mühlbachler.