Langenlois , Waidhofen an der Ybbs

Erstellt am 30. Juni 2016, 05:53

von NÖN Redaktion

Gärten der Stadt vorgestellt. Stadtgärtner Jan Fabian sprach in Langenlois über die Gärten der Stadt Waidhofen und betonte die Wichtigkeit von Biopflanzen.

 |  NOEN, Magistrat

Stadtgärtner Jan Fabian war kürzlich im Zuge der Tagung „Nachhaltiger Gartenbau, Bioblumen, Kräuter und Pflanzen“ in Langenlois zu Gast. Dort sprach er neben der Geschäftsführerin des Bundesverbands der Österreichischen Gärtner (BVÖG) Karin Weigel und Maria Hagmann von „Arche Noah“ über das blühende Waidhofen.

Waidhofen sei auf einem guten Weg, was Nachhaltigkeit betreffe. Mit der Bioerde, die in ganz Waidhofen genutzt werde, sei ein erster Schritt in diese Richtung gesetzt worden, so Fabian. „Biopflanzen haben keine Rückstände und Pestizide in sich. Das ist wichtig, denn Pflanzen leben in Gemeinschaft mit Menschen, Kindern sowie Haustieren und in Wohnungen, Gärten sowie im Büro“, so der Stadtgärtner.

In der „Natur im Garten“-Gemeinde Waidhofen sind derzeit einige Gartenprojekte im Gange: Der Schlosspark wird umgestaltet, öffentliche Flächen stehen den Bürgern zum „Garteln“ zur Verfügung und zahlreiche Bildungsvorträge und Workshops zum Thema werden angeboten.