Erstellt am 05. Mai 2016, 20:18

von Andreas Kössl

Viertelfestival-Eröffnung in Waidhofen/Ybbs. "Fliehkraft" lautet das Motto des NÖ Viertelfestivals, das heuer im Mostviertel über die Bühne geht und am Mittwochabend im Schloss Rothschild in Waidhofen eröffnet wurde.

 |  NOEN, Christa Hochpöchler
Bis zum 7. August werden insgesamt 63 Kunst- und Kulturprojekte präsentiert, 15 davon wurden von Schulkindern erarbeitet. Über 170 Einzelveranstaltungen gehen an 47 Standorten in Szene.
 
Den Auftakt des Festivals machte das Projekt "Lichtecht", ein Licht-und Multimedia-Spektakel unter der Leitung des Waidhofner Medienkünstlers Uli Kühn. Im Kristallsaal zu erleben waren eine Sound-Performance von Robert Mathy, die von Lissie Rettenwander durch eine Loop-Maschine gejagte Landeshymne sowie ein "Surroundkonzert" von Thomas Wagensommerer mit Licht von Uli Kühn.

Aufgabe der Politik sei es, Kulturinitiativen zu unterstützen, "die auf breitester Ebene motivieren und die Ressourcen, die in einer Region vorhanden sind, heben", sagte Landeshauptmann Erwin Pröll bei der Eröffnung. Den fulminanten Abschluss des Eröffnungsprojekts bildete eine beeindruckende Lichtshow an der Fassade des Rothschildschlosses und danach ein "Musik-Feuerwerk", das über Waidhofen eine Klangwolke hinterließ.