Erstellt am 04. November 2015, 05:02

von Elias Lugmayr

Sieg beim Bandcontest. Eastwood Haze bringen ersten Platz vom Bundesfinale des SPH-Bandcontests nach Waidhofen. Die fünf Rocker überzeugten mit einer souveränen Show und eigenen Nummern.

Mojo und Mike Schwödiauer, Max Thalhammer, Andreas Bramauer und Michael Niedl ließen sich in Graz feiern. Sie konnten Jury und Publikum mit feinstem Bluesrock aus dem Ybbstal überzeugen.  |  NOEN, Foto: E. Lugmayr

Mit Sprechchören begrüßte ein nationales Publikum das Bluesrock-Quintett aus dem Mostviertel. Bereits in den Vorrunden hatte sich Eastwood Haze als Publikumsliebling herausgestellt und kontinuierlich die Publikumswertung gewonnen.

Eine vom Sound her bestens abgestimmte Performance mit fettem Bass und fetzigen Riffs zog die Besucher und die Jury in ihren Bann. Am Abend des 31. Oktobers blieb das „Explosiv“ in Graz seinem Namen treu und wurde zum Hexenkessel.

Durch Höhen und Tiefen führten die Bluesrocker die begeisterte Crowd und konnten zum Tanzen, Mitklatschen und Mitsingen animieren. Ungeplant wurde die Performance auch gleich zur Albumpräsentation, denn mit dem Sieg erhielten sie als Hauptpreis einen Gutschein für eine Albumaufnahme im Tonstudio.

„Das kommt uns sehr gelegen. Ein Album hätten wir so oder so bald aufgenommen. Wir haben bereits mehr als genug fertige Lieder und spielen auch bei jedem Gig schon neues Material“, so Mojo Schwödiauer.
Der einzige Wermutstropfen: Die fast 70 mitgereisten Fans konnten aufgrund der fixierten Busabfahrtszeit die Siegerehrung nicht miterleben.