Erstellt am 27. Januar 2016, 06:03

Neues Outfit am Klinikum. 502 Mitarbeiter des Landesklinikums Waidhofen mit neuer Dienstkleidung ausgestattet. Präsentation bei „Fashion Day“.

Landesrat Karl Wilfing (Mitte), der kaufmännische Direktor Martin Kaiser (5.v.l.), Pflegedirektorin Doris Fahrnberger-Schober (2.v.r.), Primar Klemens Eibenberger (4.v.r.) und Regionalmanager Andreas Krauter (2.v.r.) mit den Mitarbeitern des Landesklinikums, die die neue Dienstkleidung am Laufsteg präsentierten.  |  NOEN, Foto: Kössl

Zum „Fashion Day“ lud das Landesklinikum Waidhofen am Montag. Dabei wurde im Foyer des Klinikums unter dem Beisein von Landesrat Karl Wilfing bei einer Modenschau die neue Dienstkleidung von den Klinikum-Mitarbeitern am Laufsteg präsentiert.

„Unsere Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital“, so Wilfing. „Da ist es wichtig, dass alle gleich gut ausgestattet sind. Das Waidhofner Krankenhaus ist das dritte Klinikum im Mostviertel, das die neue Dienstkleidung erhält. Neben der Bekleidung für alle 502 Mitarbeiter wurde auch die gesamte Flachwäsche (Leintücher, Polsterbezüge, u. dgl.) erneuert. 570.000 Euro Budget stünden pro Jahr am Klinikum Waidhofen für die Wäsche zur Verfügung, rechnete Wilfing vor.

Der ärztliche Leiter des Klinikums, Primar Klemens Eibenberger, betonte, dass bei der neuen Dienstkleidung Funktionalität und Qualität im Vordergrund stünden.