Erstellt am 22. Januar 2016, 05:58

von Christa Hochpöchler

Preis für Dürauer. Im Rahmen des „Ball des Sports“ wurden Personen geehrt, die außergewöhnliche Leistungen erbrachten.

Der Sportpreis der Stadt ging an Radsportler Norbert Dürauer (Mitte). Sportstadtrat Fritz Rechberger (l.) und Bürgermeister Werner Krammer gratulierten dem Preisträger.  |  NOEN, Christa Hochpöchler

Radsportler Norbert Dürauer erhielt den Sportpreis der Stadt Waidhofen. „Ich bin sicher in den kommenden Jahren wird es die Jury nicht einfach haben, unser Nachwuchs ist vielfältig und ausgezeichnet“, lobte der Ausgezeichnete im Interview mit Moderatorin Alexandra Lurger die Nachwuchsarbeit, die in Waidhofen praktiziert wird. Anerkennungspreise gab es für UVC Raika Waidhofen – U11 männlich, das AFW – Ausbildungszentrum Fußball und Wirtschaft – und den jungen Allrounder Christoph Pölzgutter.

Bürgermeister Werner Krammer: „Ich bin stolz auf die Sportler und die Vereine Waidhofens. Der Sport hat einen hohen Stellenwert bei uns, dort ist viel gefragt, was es auch in der Stadtentwicklung braucht: Begeisterung, Teamgeist und den Mut, Herausforderungen anzunehmen und zu meistern.“

„Sport baut Brücken und überwindet alle Gräben. Ich würde mich freuen, wenn wir ab dem kommenden Jahr wirklich alle in einem großen Miteinander den Sport feiern können“, sagte Sportunion-Obmann Wolfgang Schorn in seiner Festrede.