Waidhofen an der Ybbs

Erstellt am 06. Juli 2017, 05:00

von NÖN Redaktion

Stadt ehrte Musiker. Der Musikschulverband Waidhofen-Ybbstal stellte heuer landesweitweit die meisten Preisträger bei prima la musica.

Bürgermeister Werner Krammer (r.), Vizebürgermeister Mario Wührer und Stadtrat Franz Sommer (l.) ehrten jene jungen Musiker des Musikschulverbands Waidhofen-Ybbstal, die bei prima la musica Preise geholt hatten.  |  Lugmayr

Bürgermeister Werner Krammer, Vizebürgermeister Mario Wührer und Stadtrat Franz Sommer ließen es sich nicht nehmen, jedem einzelnen Musiker, der beim Landes- oder Bundeswettbewerb prima la musica einen Preis erreicht hatte, die Hand zu schütteln und eine Anerkennungsurkunde zu überreichen. „Mit 33 Solisten stellte der Musikschulverband Waidhofen-Ybbstal die meisten Preisträger niederösterreichweit, darunter 27 erste Preise“, zeigte sich Musikschuldirektor Christian Blahous stolz.

Beim Bundeswettbewerb konnten überdies Hornistin Christina Dirnberger einen dritten Preis sowie die Posaunisten Manuel Teufel, Tobias Wallner und Matthias Grill jeweils zweite Preise erringen.

Äußerst erfolgreich waren auch die Orchester der Musikschule. Die Jugendblasorchester Junior BLOWY und BLOWY landeten beim Jugendorchesterwettbewerb in Rabenstein auf Top-Plätzen. Auch erwies sich die Region als Volksmusikdomäne. Beim NÖ Volksmusikwettbewerb holten Musikschüler acht erste und drei zweite Preise sowie einen dritten Preis.