Erstellt am 22. Juni 2016, 05:15

Waidhofner Wasser ist wieder top. Belastung wieder verschwunden. Kein Chlorzusatz mehr.

Eine geringe bakterielle Belastung wurde im Waidhofner Trinkwasser entdeckt. Das Wasser wird deshalb derzeit chloriert bzw. desinfiziert.  |  NOEN, Kössl

Eine geringe bakterielle Belastung im Trinkwasser führte dazu, dass das Waidhofner Wasser zuletzt chloriert bzw. mit UV-Strahlung desinfiziert werden musste. Die NÖN berichtete. Nun seien die Wasserwerte wieder in Ordnung, hieß es am Montag aus dem Magistrat.

Wasserwerkbereichsleiter Markus Hochleitner habe Montagfrüh aktuelle Untersuchungsergebnisse erhalten, die Waidhofen wieder eine Top-Wasserqualität bescheinigen. Betroffen von der bakteriellen Verunreinigung war der Ortsteil Raifberg. Aus Sicherheitsgründen wurde die Chlorierungs- und Desinfizierungsmaßnahme jedoch im gesamten Stadtgebiet angewandt. „Danke beim Wasserwerk für das rasche Reagieren“, so Bürgermeister Werner Krammer.