Erstellt am 10. Juni 2016, 05:10

Platzhirsche beim Luftwirt. Am Freitag, 10. Juni, wird beim Viertelfestival-Projekt „Windbrücke“ von Christian Winkler ein Savonius-Rotor aufgebaut.

Christian Winkler und Franz »Joe« Wahler arbeiten derzeit noch intensiv an der Konstruktion »Windbrücke«, die am 10. Juni auf der Grestner Höhe aufgestellt wird.  |  NOEN, Foto: Leo Lugmayr

Unweit des ehemaligen „Luftwirt“ kommt eine Installation von Landschaftsplaner Christian Winkler zur Aufstellung. Am Freitag, 10. Juni, 10 Uhr, wird hier dessen sechs Meter hoher Savonius-Rotor, eine Art Windturbine, als Viertelfestival-Projekt „Windbrücke“ in Betrieb gehen.

Gebaut wird das Kunstwerk, das eine Verbindung zwischen dem Erlauf- und dem Ybbstal schaffen soll, derzeit bei Schmiedemeister Franz Wahler. Zur Inbetriebnahme hat der Künstler die Absolventenklassen der NMS Gresten und Ybbsitz eingeladen, die im Vorfeld Wünsche für das jeweils andere Tal formuliert haben. Diese werden in gebetsmühlenartiger Rotation von einem Tal zum anderen getragen.