Ybbsitz

Erstellt am 14. Oktober 2016, 06:08

von NÖN Redaktion

TV-Team aus Japan: Dreh vor Schmiedemeile. Ein Kamerateam aus der japanischen Präfektur Niigata drehte vor Kurzem an der Ybbsitzer Schmiedemeile.

Bürgermeister Josef Hofmarcher (Mitte) führte das japanische Fernsehteam von Hiroko Takahashi (2.v.r.) durch Ybbsitz.  |  LL

Dass „Schmieden in Ybbsitz“ auf die nationale Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen wurde, erfährt man offenbar auch in Japan.

Ein Fernsehteam aus der japanischen Stadt und gleichnamigen Präfektur Niigata kündigte sich kürzlich an, um an der Schmiedemeile einen Fernsehbericht zu drehen. „Die Gäste zeigten sich an der Geschichte der Eisenverarbeitung sehr interessiert“, sagt Bürgermeister Josef Hofmarcher, der die Filmer durch Ybbsitz begleitet hat.

Für die Leiterin des Fernsehteams Hiroko Takahashi war der Besuch in Ybbsitz in zweierlei Hinsicht ein Highlight. „Die reiche Geschichte und Tradition des Ortes wird unsere Seher sehr interessieren. Andererseits sind wir selber überrascht, welche dichte Kultur- und Handwerkstradition wir hier fanden“, so Takahashi. Die Aufnahmen sollen in mehrere Beiträge eingearbeitet werden, verriet sie.