Erstellt am 02. Februar 2016, 04:38

von NÖN Redaktion

18 neue Bedienstete im Gemeindedienst. Zwettls Bürgermeister hob vor allem die hervorragenden Leistungen für die Bürger im Servicebereich hervor.

Neue Mitarbeiter wurden willkommen geheißen: Stadträtin Andrea Wiesmüller, Bürgermeister Herbert Prinz, Vizebürgermeister Johannes Prinz (vorne, v. l.) mit sowie Personalvertretungs-Vorsitzender Franz Fischer, Stadtamtsdirektor-Stellvertreter Werner Siegl, Petra Leopoldseder, Kerstin Heger, Andreas Kainz, Daniela Wagner, Christian Vogl, Alexandra Holnsteiner, Elisabeth Eschelmüller, Annemarie Hahn, Christine Kurz, Mario Steinbauer, Monika Prinz, Waltraud Vogl, Tanja Zlabinger und Stadtamtsdirektor Hermann Neumeister (v.l.). Foto: Stadtgemeinde Zwettl-NÖ  |  NOEN, Stadtgemeinde Zwettl-NÖ
118 Mitarbeiter zählt derzeit die Stadtgemeinde Zwettl – 18 wurden neu beim traditionellen Jahresrückblick der Gemeindebediensteten begrüßt.

Rückblick im Gasthaus Braith

„Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verändern sich, machen Babypause, kündigen oder treten den wohlverdienten Ruhestand an“, leitete Bürgermeister Herbert Prinz die Vorstellung von 18 neuen Mitarbeiter ein.

Es sind dies fünf Mitarbeiterinnen in der Hauptverwaltung, drei Mitarbeiter im Bereich Bauhof und Kläranlage sowie zehn Mitarbeiter im Schul-, Kindergarten- und Reinigungsbereich. „Somit waren per 31. Dezember 2015 118 Mitarbeiter im Gemeindedienst beschäftigt – einschließlich der vier in Karenz befindlichen Kolleginnen.“

Der inzwischen traditionelle Jahresrückblick der Gemeindebediensteten fand am 21. Jänner im Gasthaus Braith in Rottenbach statt. Dieser bildete den Rahmen für die Verabschiedung und Ehrung langjähriger Mitarbeiter sowie für die Begrüßung neuer Kollegen.

Bürgermeister Herbert Prinz dankte den Mitarbeitern aller 30 Dienststellen und Betriebe der Stadtgemeinde Zwettl – angefangen bei den Beschäftigten des Stadtamtes, des Bauhofes, der Kläranlage, des ZwettlBades sowie des Stadtarchives und der Stadtbücherei bis hin zu den Kinderbetreuerinnen und Schulwarten – für die im Jahr 2015 geleistete Arbeit. Dabei hob Bürgermeister Prinz explizit die hervorragenden Leistungen für die Bürger im Servicebereich hervor.

Dienstjubilare wurden geehrt

Besonders geehrt wurden auch jene Mitarbeiter, die seit 25 und mehr Dienstjahren für die Stadtgemeinde Zwettl tätig sind. Bürgermeister Herbert Prinz gratulierte den Bediensteten Manfred Pollak (Bauhof), Otto Schiller (Kläranlage) und Franz Almeder (Stadtamt) jeweils zu ihrem 25-jährigen Dienstjubiläum sowie Gerhard Resch (Stadtamt), Primar Thomas Mayrhofer und Primar Manfred Weissinger (beide Landesklinikum) zum 40-jährigen Dienstjubiläum nach dienstrechtlichen Kriterien.

25 tatsächliche Dienstjahre erreichten Baudirektor Oswin Kammerer (Stadtamt), Gabriele Koppensteiner-Decker (Stadtamt) und Ernestine Kormesser (Volksschule Marbach/Walde), weiters wurde Karl Kuchelbacher (Bauhof) zu 30 Dienstjahren und Franz Fischer (Stadtamt) zu 35 Dienstjahren gratuliert.

Ein außerordentlicher Dank galt dem langjährigen Gemeindebediensteten Josef Hahn, der nach 38,5 Dienstjahren im Bereich des Bauhofes und der Kläranlage nun in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde.