Erstellt am 17. Februar 2017, 05:00

von NÖN Redaktion

FF Thaua räumte Bachbett. Freiwillige Feuerwehr Thaua befreite Bachrand von Bäumen.

Stefan Albrecht, Kommandant-Stellvertreter Gerhard Schmid, Josef Schmid, Christian Albrecht, Markus Scheidl, Leopold Cech und Ortsvorstand Sebastian Bittermann räumten das Bachbett in Thaua von Bäumen und Sträuchern.  |  privat

Auf Anregung von Ortsvorstand Sebastian Bittermann wurde im Laufe der letzten Wochen das Bachbett des Thauabaches von der Freiwilligen Feuerwehr Thaua von Bäumen, Sträuchern usw. befreit.

Dies geschah im Zuge von Hochwasser-Schutzmaßnahmen, da der Ort in der Vergangenheit schon oftmals durch Hochwasser geschädigt wurde und nun durch den starken Bewuchs des Bachdammes bei der Bevölkerung schon Bedenken bezüglich eines ungehinderten Abflusses des Wassers bei der Schneeschmelze oder eines eventuellen Starkregens geäußert wurden.

Die Feuerwehr war bei diesen Maßnahmen an mehreren Tagen insgesamt jeweils mit durchschnittlich zehn Mann im Einsatz und erbrachte zusammengerechnet rund 250 Einsatzstunden.