Erstellt am 26. Oktober 2015, 05:02

von René Denk

Ebner und Fichtinger besuchten Sägewerk und Straßenmeisterei. Im Rahmen des Regionaltages besuchten ÖVP-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Nationalratsabgeordnete Angela Fichtinger das Sägewerk Maier in Göpfritz/Wild sowie die Straßenmeisterei Allentsteig.

 |  NOEN, ÖVP
Firmenchef Martin Maier freute sich über das Interesse an seinem Betrieb und führte mit Bürgermeister Franz Gressl durch die Anlage. „Vom Baumstamm mit Rinde bis zum getrockneten Holzbrett achten wir wir jedem Arbeitsschritt auf möglichst hohe Effizienz“, so Maier.

x  |  NOEN, ÖVP
Seit 2000 wurde die Verarbeitungskette ständig verbessert. Im Betrieb arbeiten die Eltern, Bruder und Sohn mit den ca 15 Mitarbeitern eng zusammen und es kann sich jeder auf jeden verlassen. Ebner Fichtinger gratulierten zu diesem Herzeigebetrieb „Ihr lebt unseren Grundwert der ökosozialen Marktwirtschaft“, waren sich beiden einig.

In der Straßenmeisterei Allentsteig präsentierte Straßenmeister Franz Edinger unter dem Motto „Fit für den Winterdienst“ das Einzugsgebiet.

In Gesprächen mit den Mitarbeitern der Straßenmeisterei Allentsteig wurden auch die täglichen Herausforderungen in der Straßenerhaltung erörtert. „Die Besonderheit an unseren 250 Straßenkilometern in der Erhaltung ist, dass wir mit fünf Bezirken tangieren. Der Bezirk Zwettl als Hauptgebiet mit den Nachbarbezirken, Gmünd, Horn, Krems-Land und Waidhofen. Mit zirka 700 Tonnen Streusalz und 9.000 Tonnen Streusplitt sind wir für den kommenden Winter gerüstet“, erklärte Straßenmeister Edinger.