Erstellt am 10. Februar 2016, 04:08

Pinzgauer prallte gegen VW-Bus. Zwei Fahrzeuge stießen auf Kreuzung am Truppenübungsplatz zusammen - zwei Verletzte.

 |  NOEN, Bilderbox.com

Ein VW Bus und ein Pinzgauer kollidierten am 5. Februar auf einer Kreuzung am TÜPL Allentsteig.
Ein 31-jähriger aus der Gemeinde Rappottenstein lenkte gegen 8 Uhr einen VW Bus auf der Privatstraße des österreichischen Bundesheeres am TÜPL von Merkenbrechts kommend in Fahrtrichtung Werkstätte Lager Kaufholz. Er befand sich alleine im Fahrzeug und hatte den Sicherheitsgurt angelegt.

Zeitgleich war ein 26-jähriger aus der Gemeinde Pernegg mit einem Pinzgauer des Bundesheeres, ebenfalls alleine an Bord, von der Liechtensteinkaserne kommend in Richtung Lager Kaufholz unterwegs. Er hatte keinen Sicherheitsgurt angelegt.

Als er sich dem Kreuzungsbereich näherte, nahm er zwar das Verkehrszeichen „Vorrang geben“ wahr, übersah jedoch laut eigenen Angaben den querenden VW Bus. Der Pinzgauer prallte frontal gegen die Fahrerseite des Busses. Beide Fahrzeuge kamen auf der winterglatten, jedoch gestreuten Fahrbahn ins Schleudern.
Die beiden Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Landesklinikum Horn bzw. Waidhofen eingeliefert.