Erstellt am 15. Juni 2016, 05:50

von René Denk

Allentsteig rüstet für Badegäste stark auf. Viele Arbeiten zur Attraktivierung wurden seit dem Vorjahr erledigt. Stadtchef glaubt an Kombination Stadtsee-Waldbad.

Neben den vielen Neuerungen zeigt Stadtchef Jürgen Koppensteinter auch die neue, rund zehn Meter lange Hangrutsche des Waldbades. Auch dort wurden zahlreiche Sanierungen und Neuerungen umgesetzt.  |  NOEN, RENE DENK
Zahlreiche Arbeiten fanden in den letzten Tagen, Wochen und Monaten beim Stadtsee bzw. beim Waldbad statt.

„Unser Stadtsee ist ein absolutes Naturjuwel. Die derzeitige Gemeindeführung will dem Wunsch der Stadt besser entsprechen“, sagt Bürgermeister Jürgen Koppensteiner im NÖN-Gespräch.

So investierte man neben zahlreichen Eigenleistungen, wie vom Bauhof, rund 50.000 Euro, um das Angebot gemeinsam mit dem neuen Pächter des Restaurants „Seeterrasse“ attraktiver für Badegäste zu machen.

Beim See wurden die Seebühne neu mit Platten versehen, außerdem wurde eine Schwimminsel im See installiert. Der Bootsverleih von zwei Booten wird nun zu den Öffnungszeiten der „Seeterrasse“, die am Wochenende eröffnete, möglich sein.

Neue Liegeplattform und Liegewiese gestaltet

Außerdem gestaltete die Stadt eine Liegewiese beim alten Bootshaus, das schon im Winter abgetragen wurde und dort eine rund 170 m2 große Liegeplattform gestaltet wurde. Bei dieser „Halbinsel“ soll noch zwei Einstiegsmöglichkeiten installiert werden.

Für die Anlegung der neuen Liegewiese erfolgten, wie überall im Badebereich von See und Waldbad zahlreiche Baumschnitte. Weiters gibt es eine neue Steinschlichtung, die Weg und Liegewiese klar trennt. Die Baumschnitte wurden vor allem aus Sicherheitsgründen für die Badegäste durchgeführt.

Im Waldbad sanierte man die Rutschen und färbelte sie orange ein. Weiters wurde die große Wand beim Aufgangsbereich zum Schwimmbecken saniert und hellblau gestrichen. Auf der Wiese wurde eine rund zehn Meter lange Hangrutsche installiert und etwas weiter oben ein „Matschplatz“ (Wasserzugang) für Kinder geschaffen.

Bürgermeister Koppensteiner setzt auf die Kombination Stadtsee-Waldbad: „Vor allem für die Sicherheit und auch das Sicherheitsgefühl der kleinen Kinder ist das Waldbad weit besser, weil sie auf den Grund sehen können. Und für Eltern ist das Waldbad natürlich überschaubarer.“

Der Stadtchef hofft, dass Allentsteig in Zukunft wieder wesentlich mehr Badegäste anlocken kann. „Mit unserem neuen Restaurantpächter und der Kombination von Stadtsee und Waldbad sollte das gelingen“, ist Koppensteiner zuversichtlich. Nächstes Jahr wolle man weitere Schritte zur Attraktivierung des Stadtsees setzen.