Erstellt am 13. Januar 2016, 05:43

von Brigitte Lassmann-Moser

Trauriger Abschied von Mario Riegler. Kampf verloren | Der Allentsteiger erlag mit nur 25 Jahren einer schweren Krankheit.

Mario Riegler (25) verlor den Kampf gegen seine schwere Erkrankung.  |  NOEN, Foto: Archiv

Nur wenige Wochen vor seinem 26. Geburtstag verlor Mario Riegler am 4. Jänner den jahrelangen Kampf gegen seine schwere Erkrankung. Am Montag, 11. Jänner, nahmen Angehörige, Freunde und Kollegen in der Stadtpfarrkirche Allentsteig Abschied von Mario. Die Urnenbeisetzung findet im engsten Familienkreis statt.

Um Mario trauern nicht nur seine Eltern Waltraud und Günter, Bruder Daniel sowie seine Gattin Marcella, sondern auch die Landespolizeidirektion Niederösterreich, wurde doch Mario Riegler nach erfolgreicher Absolvierung des Polizeigrundausbildungslehrganges Anfang 2012 zur Polizeiinspektion Korneuburg ausgemustert, wo er – wie auch bei der Einsatzeinheit Niederösterreich – Dienst versah.

Bekannt war Mario Riegler aber vor allem auch als Musiker, sei es als Schlagwerker und Stabführer bei der Stadtkapelle Allentsteig oder als Unterhaltungsmusiker im Duo mit seinem Vater als „Die Allentsteiger“, denen später auch sein jüngerer Bruder Daniel angehörte.
Die schlimme Krankheit, gegen die er vergeblich ankämpfte, machte all seinen beruflichen und privaten Plänen einen Strich durch die Rechnung.