Kottes-Purk

Erstellt am 01. Dezember 2016, 05:17

von NÖN Redaktion

FF Purk ist wieder Vorreiter im Bezirk. Acht Feuerwehrleute, darunter die erste Frau im Land, traten in Gold an.

Martin Rester, Manuel Weidenauer, Franz Anthofer, Dagmar Vogl, Thomas Giessriegl, Martina Kramel, Daniel Gröss, Harald Fasching, Kommandant-Stv. Mario Kienastberger (vorne, v. l.) sowie Abschnittskommandant Willi Renner, Bezirkskommandant-Stellvertreter Karl Kainrath, Herbert Kellner, Abschnittskommandant-Stellvertreter Christian Hobel, Albin Anthofer, Gerald Zottl, Patrick Fröschl, Franz Fröschl, Manfred Dorfbauer, Erik Dorfbauer, Kommandant Norbert Klaffel, Walter Scheibenpflug, Martin Wagner und Wolfgang Steflicek (stehend, v. l.).  |  Franz Vogl

Nach der Ausbildungsprüfung Atemschutz (APAS) in Bronze und Silber, war es abermals die Feuerwehr Purk, die diese Prüfung als erste im Bezirk Zwettl in der Stufe Gold bewältigte.

Nach zirka zweimonatiger intensiver Vorbereitung konnten 15 Mitglieder der FF Purk ihr Können vor dem Prüferteam, bestehend aus Hauptprüfer Wolfgang Steflicek, Walter Scheibenpflug (Bezirk Krems), Martin Wagner und Herbert Kellner, unter Beweis stellen.

Die Ausbildungsprüfung erfolgt in vier Stationen, die in vorgegebener Zeit absolviert werden müssen. Zu Beginn muss sich der Atemschutztrupp ausrüsten. Danach gilt es, eine Person in einem verrauchten Raum aufzufinden und zu bergen sowie Gefahrenstoffe auszukundschaften. In Stufe Gold muss ein Truppmitglied gerettet werden. Darauf folgt ein Löschangriff über eine Hindernisstrecke.

 Ausbildungsprüfung erfolgreich  abgeschlossen

 Der Trupp hat hierbei eine Löschleitung zu errichten und mit dieser drei Hindernisse zu bewältigen. Für das Abzeichen in Gold muss zusätzlich ein Rückzug über den Hindernisparcours durchgeführt werden. Zuletzt müssen die Atemschutzgeräte noch richtig versorgt werden. Währenddessen werden dem Gruppenkommandanten Fragen aus dem Gebiet Atemschutz gestellt.

Alle Gruppen konnten die Ausbildungsprüfung erfolgreich abschließen und ihre Abzeichen (5 x Bronze, 2 Mal x, 8 x Gold) stolz von Bezirkskommandant-Stellvertreter Karl Kainrath und Abschnittskommandant Willi Renner in Empfang nehmen, darunter auch die erste Dame Niederösterreichs, die die APAS in Gold absolvierte, Martina Kramel.

Die Absolventen

APAS in Bronze: Albin Anthofer, Franz Anthofer, Martin Rester, Dagmar Vogl und Manuel Weidenauer
APAS in Silber: Patrick Fröschl und Gerald Zottl
APAS in Gold: Erik Dorfbauer, Manfred Dorfbauer, Harald Fasching, Franz Fröschl, Thomas Giessriegl, Daniel Gröss, Norbert Klaffel, Martina Kramel