Erstellt am 02. Oktober 2015, 06:22

von NÖN Redaktion

Herzliche Aufnahme. Vierköpfige Flüchtlingsfamilie aus Georgien fand nach über einen Monat in Traiskirchen Unterkunft bei Familie in Pfaffings.

Bürgermeisterin Angela Fichtinger mit der Flüchtlingsfamilien in Pfaffings.  |  NOEN, privat

Eine Familie aus Georgien, die schon seit über einem Monat im Flüchtlingslager Traiskirchen auf Hilfe hoffte, fand nun in Bad Traunstein eine herzliche Aufnahme.

Zwei Kinder und deren Eltern wohnen bei einer Familie in Pfaffings. Ermöglicht und organisiert hat diese Aktion der Verein „Willkommen Mensch Bad Traunstein“, der vor einigen Wochen gegründet wurde.

Bei den Vorbereitungen zur Aufnahme dieser Flüchtlingsfamilie waren zusätzlich viele Bürger aus der Gemeinde Bad Traunstein beteiligt. So wird z.B. der Familie von mehreren Personen die Deutsche Sprache gelehrt; das ist besonders wichtig - aber auch sehr aufwändig, da diese Menschen nur ihre Muttersprache „georgisch“ und leider nicht englisch sprechen.

Haushalt mit Sachspenden eingerichtet

Es wurden auch viele Sachspenden beigebracht, damit ein Haushalt eingerichtet werden konnte. Ebenso soll die soziale Betreuung die Integration in das „normale Miteinander in Bad Traunstein“ nach Möglichkeit bald Wirklichkeit werden lassen. Der Bub besucht bereits die Volksschule und das Mädchen den Kindergarten. Auf jeden Fall bemühen sich der Verein „Willkommen Mensch Bad Traunstein“ und die Bevölkerung sehr, diesen Menschen eine neue Heimat und damit Zukunft zu geben.

Informationsabend am 5. Oktober

Um Interessierten die Möglichkeit zu bieten, mehr über die Ziele des Vereins zu erfahren, findet am Montag, dem 5. Oktober um 19.30 Uhr im Gasthof Lang in Bad Traunstein ein Informationsabend statt. Dabei wird sich der Verein vorstellen und über die ersten Erfahrungen mit der Unterbringung von Flüchtlingen im Ort berichten. Auch ein Vertreter von „Willkommen Mensch Zwettl“ wird erzählen.