Erstellt am 11. Dezember 2015, 11:53

von Markus Füxl

Bernadette Krauskopf stellte Kinderbuch vor. Klientin der Tageseinrichtung des GFGF erzählt Geschichten von Rolf Rolli.

Betreuerin Christine Herndler und Autorin Bernadette Krauskopf freuen sich über die Besucher der Buchpräsentation. Foto: Markus Füxl  |  NOEN, Markus Füxl
Bernadette Krauskopf präsentierte im Rahmen des Zwettler Advents am Samstag, 5., und Montag, 7. Dezember, ihr Kinderbuch „Rolf Rolli“.

Für die frischgebackene Autorin ist ihre erste Publikation ein besonderer Erfolg, denn sie leidet seit ihrer Geburt an einer Athetose und kann sich ohne technische Hilfsmittel nur nonverbal ausdrücken. Seit 2010 hilft ihr ein augengesteuerter Computer mit Infrarotsensoren, ihre Geschichten auf Papier zu bringen.

Durch Förderung schreiben und lesen gelernt

Die Freude am Schreiben merkten die Besucher der Buchpräsentation schon in der Einleitung: Bis zu ihrem 17. Lebensjahr wurde Bernadette im Gmünder Standort der Gesellschaft für ganzheitliche Förderung und Therapie Niederösterreich betreut, wo auch der Grundpfeiler für ihre literarische Begabung gelegt wurde.

Durch therapeutische und pädagogische Förderung lernte sie schreiben und lesen, außerdem ermöglichte ihre damalige Lehrerin den Besuch einer öffentlichen Schule.

Nach ihrem Umzug in die Zwettler Tageseinrichtung für schwerstbehinderte Erwachsene war vor allem ein Erlebnis ausschlaggebend für die Entstehung des Buches, wie Bernadette ebenfalls in der Einleitung schildert: 2013 litt sie unter Liebeskummer und suchte im Schreiben nach Ablenkung. Dabei sind nun insgesamt sechs kurze Geschichten entstanden, die von den Erlebnissen von Rolf Rolli, dem kleinen Jungen im Rollstuhl, handeln.

Wer in die Erzählungen hineinlesen, oder das Buch als Weihnachtsgeschenk erwerben möchte, hat dazu am Freitag, dem 11. Dezember, die nächste Möglichkeit: In der Außenstelle der Zwettler Tageseinrichtung der GFGF in der Hamerlingstraße 20 findet um 16 Uhr im Rahmen eines Adventbasares eine weitere Lesung von Bernadette Krauskopf statt.