Zwettl

Erstellt am 13. Juli 2016, 05:56

von RED

Jetzt funkt’s bei WVNET. Neues Produkt wird beim heimischen Internet-Provider mit neuer Technik zugestellt.

WVNET-Chef Josef Mayerhofer (l.) und Projektleiter Thorsten Schiller bei einem der neuen, leistungsfähigeren Funksendern.
 
 |  noen, Foto: privat

„Leider gibt es auch im Stadtgebiet von Zwettl noch Gebiete, die keinen leistungsfähigen Internetzugang haben“, weiß WVNET-Geschäftsführer Josef Mayerhofer. „Deshalb haben wir uns entschlossen, auf dem Lagerhaussilo sowie am Edelhof eine neue Infrastruktur an Funksendern zu installieren. Somit können wir unsere Kunden mit höheren Bandbreiten versorgen.“

„Bei Sichtverbindung zum Lagerhaussilo oder zum Edelhof können wir Bandbreiten bis zu 70 MB im Upload und im Download liefern“, wirbt Projektleiter Thorsten Schiller für die neue Möglichkeit der Internetanbindung in Zwettl. „Neben dem Lagerhaus nutzen bereits der Gemeindeverband, das Gymnasium und einige weitere Firmen- und Privatkunden das neue schnelle Netz aus dem Waldviertel.“

WVNET zählt über 6.000 Kunden, die mit den verschiedensten Internetleistungen versorgt werden. Die Kunden schätzen das persönliche Service, außerdem bleibt bei WVNET das Geld im Waldviertel und sichert damit regionale Arbeitsplätze.

Umfrage beendet

  • Zufrieden mit Ihrer Internet-Verbindung?