Erstellt am 26. Dezember 2015, 10:23

„Bitte warten“ heißt es im Schidorf. Zu mildes Wetter verhindert derzeit noch den Saisonstart in Kirchbach.

Thomas Hahn sowie Hermann und Johann Weichselbaum vom Schidorf Kirchbach hoffen, dass es bald tiefe Temperaturen gibt, um beschneien zu können.  |  NOEN, privat

Die Wetterprognosen für die kommende Woche lassen nicht darauf schließen, dass im Schidorf Kirchbach vor den Festtagen mit einem Beginn der Wintersaison zu rechnen ist. Wie auch in zahlreichen heimischen Schigebieten fehlt nicht nur jegliche Form von natürlichem Schnee, sondern sind auch die zum Betrieb der Schneekanonen und –lanzen notwendigen kalten Temperaturen nicht in Sicht.

„Wir haben im Dezember bisher nur in einer kalten Nacht Maschinenschnee machen können“, erklärt der Kirchbacher Schneemeister Johann Weichselbaum. Und ergänzt: „Mit unseren leistungsstarken Anlagen sind wir in der Lage, in wenigen kalten Nächten eine fertige Piste zu beschneien!“ Daher hoffen die Kirchbacher, dass die Temperaturen nach den Feiertagen doch sinken werden und ein ehestmöglicher Start des Schibetriebes stattfinden kann.

Informationen über die aktuelle Entwicklung erhalten interessierte Schifahrer und Snowboarder unter www.kirchbach.net !