Erstellt am 30. Oktober 2015, 04:12

von René Denk

Discothek "Concorde" wird nicht verkauft. Der Gerweiser Disco-Besitzer Hans-Peter Zottl betont im NÖN-Gespräch, dass das Angebot ausgeweitet wird.

Hans-Peter Zottl bei der Bar seiner Gerweiser Discothek „Concorde“. Über die Verkaufsgerüchte wundert er sich, er will das Angebot der Disco wieder ausbauen.  |  NOEN, René Denk

Gerüchte kamen in letzter Zeit um die Discothek Concorde auf: Die Besitzerfamilie Zottl würde sie verkaufen wollen. Überrascht reagiert Besitzer Hans-Peter Zottl, als ihn die NÖN damit konfrontiert: „Also, das ist wirklich nur ein Gerücht. Ich habe nicht vor, die Disco zu verkaufen.“ Der Gerüchteküche folgend würde Zottl in Gerweis im Bereich Ortsende Richtung Mayerhöfen ein Haus bauen, um dann die Disco abstoßen zu können. Der Rohbau steht bereits.

Den Hausbau bestätigt Zottl, aber: „Seit 20 Jahren wollten wir schon etwas weiter weg ein Haus bauen, jetzt hat sich die Möglichkeit ergeben. Unser Haus steht gleich neben der Disco. Jetzt schaffen wir es endlich, Berufliches und Privates mehr zu trennen.“

Zottl erklärt mögliche Gerücht-Herkunft

Im Gespräch kommt Zottl dann doch auf eine Möglichkeit, wie das Verkaufsgerücht auftauchen konnte: „Vor rund einem Jahr bin ich Immobilienmakler bei S-Real geworden. Da kann es schon möglich sein, dass hier irgendwie ein Zusammenhang hergestellt wurde.“

Zottl bekräftigt, dass er die Disco weiterführen wird. „Wenn das mit dem Verkauf stimmen würde, warum versuchen wir dann, das Angebot mit dem letzten Samstag im Monat auszuweiten!?“, fragt Zottl.

Seit eh und je ist Donnerstag der „Gerweis-Tag“. Jetzt gibt es laut Zottl und der Facebookseite der Concorde beispielsweise am letzten November-Samstag unter dem Titel „Time Travel“ Musik aus den 70er, 80er und 90ern.

Am 19. Dezember werde es auch wieder ein Trachtenclubbing geben, was auch noch ab dieser Woche auf der Concorde-Hompage www.disco-concorde.at beworben werden soll.


Hintergrund:

Hans-Peter Zottl übernahm 1997 die Disco. 2004 wurde groß umgebaut, kleinere Umbauten des Lokales wurden seither immer wieder vorgenommen.

Die Discothek „Concorde“ wurde 1993 eröffnet. Damals war dort ein Viehverladehof beheimatet, bis dieser nicht mehr genutzt wurde und dort vor 41 Jahren eine „Ausschank“ gemacht wurde.