Erstellt am 30. November 2015, 14:59

Ehre, wem Ehre gebührt. Ehrungsfeier im Bezirk Zwettl: Landarbeiterkammer dankte traditionell langjährigen Beschäftigten mit Treueprämie.

Landarbeiterkammer-Ehrung: Landtagspräsident Hans Penz (8. v. l.), NÖ Landarbeiterkammer-Präsident Andreas Freistetter (6. v. l.), Vizepräsidentin Josefa Czezatke (10. v.l .), Kammeramtsdirektor Walter Medosch (8. v. r), die Geschäftsstellenleiter Günther Edelmaier (r.) und Manfred Schuh (7. v. r.) sowie die Zwettler Bezirkskammerräte Maria Wurzer (sitzend, 2. v. l.) und Josef Waldbauer (stehend, 9. v. r.) mit den Jubilaren für 25-, 35- und 45-jährige Treue aus dem Bezirk Zwettl (siehe Infobox).  |  NOEN, LAK

Die NÖ Landarbeiterkammer zeichnete in Oberwaltenreith über 100 Beschäftigte aus dem gesamten Waldviertel für ihre langjährige Treue zur Land- und Forstwirtschaft aus, darunter sind auch zahlreiche Geehrte aus dem Bezirk Zwettl.

Nach Begrüßungsworten von Stadtrat Gerald Knödlstorfer nahm Landtagspräsident Hans Penz gemeinsam mit dem Präsidium der NÖ Landarbeiterkammer die Auszeichnung der Jubilare vor.

„Es ist ihre Verlässlichkeit und die Identifikation mit ihrem Betrieb, für die sie heute ausgezeichnet werden“, so Penz. NÖ Landarbeiterkammer-Präsident Andreas Freistetter betonte in seiner Rede die Stabilität der Land- und Forstwirtschaft in Niederösterreich und betonte, dass die Treueprämie „ein Zeichen der Wertschätzung für ihre erbrachte Arbeitsleistung“ sein soll.

Eine besondere Ehrung wurde in diesem Jahr u.a. Rudolf Bauer aus Bad Traunstein und Josef Waldbauer aus Schönbach zu teil, die für ihre bereits 45-jährige (!) Treue ausgezeichnet wurden und damit ihr gesamtes Arbeitsleben in der Land- und Forstwirtschaft verbracht haben.