Erstellt am 18. Dezember 2015, 13:00

von APA/Red

Ein Toter und zwei Verletzte nach Kollision an Kreuzung. Nach einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Klein-Lkw am Donnerstagabend auf einer Kreuzung in Zwettl ist ein 75-jähriger Beifahrer gestorben.

 |  NOEN, BilderBox.com
Die Lenker - seine 70-jährige Frau und ein 36-jähriger Wiener - wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht, wie die Landespolizeidirektion am Freitag mitteilte.

Zu dem Unfall kam es gegen 19.00 Uhr auf der Kreuzung zwischen der B38 und der L8245 in Rudmanns, als die von der Landesstraße kommende 70-jährige Pkw-Lenkerin nach Anhalten des Fahrzeuges die Kreuzung überqueren wollte. Dabei stieß der Wagen mit einem Klein-Lkw zusammen, der auf der Bundesstraße von Zwettl nach Krems an der Donau unterwegs war.

PKW wurde in Straßengraben geschleudert

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw in den Straßengraben geschleudert. Der Beifahrer wurde im Wagen eingeklemmt und von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren schwer verletzt aus dem Pkw befreit.

Mit dem Notarztwagen wurde er in das Landesklinikum Zwettl eingeliefert, wo er gegen 20.00 Uhr an den Folgen seiner Verletzungen starb. Die verletzte Pkw-Lenkerin wurde ins das Landesklinikum Horn gebracht, der leicht verletzte Klein-Lkw-Lenker wurde im Landesklinikum Zwettl ambulant behandelt.