Erstellt am 16. Oktober 2015, 05:27

von Brigitte Lassmann-Moser

Grüne fordern Informationen ein. ÖVP will erst mit den anderen Fraktionen sprechen, wenn Konkretes vorliegt.

Silvia Moser (Grüne). Die Grünen stellten zwei Dringlichkeitsanträge, die beide einstimmig auf die Tagesordnung gesetzt wurden.  |  NOEN

Nachdem vor kurzem wieder Bewegung in das geplante Einkaufszentrum gekommen ist – wie berichtet, laufen derzeit Gespräche zwischen Investor Reinhold Frasl und Gemeindevertretern –, fordern die Grünen wiederholt, Informationen über das Projekt zu erhalten.

„Wir glauben nicht, dass die Gemeinde nichts Genaueres über das Projekt weiß“, meint Grünen-Obfrau Silvia Moser. „Wir fordern deshalb zum x-ten Mal, dass wir in die Entscheidungsfindung eingebunden werden!“ Die Grünen wollen nicht innerhalb von wenigen Wochen alle Infos einholen müssen, um eine schnelle Entscheidung zu treffen. „Jeder spürt, dass es brodelt, dass etwas im Gang ist. Aber wir schlafen nicht, denn dieses Projekt ist entscheidend für Zwettl!“

Darauf von der NÖN angesprochen, beteuert ÖVP-Fraktionschefin Andrea Wiesmüller abermals, dass der Gemeinde nach wie vor noch keine konkreten Details vorliegen. „Worüber sollen wir also reden? Wenn wir etwas haben, werden wir uns zusammensetzen und darüber sprechen.“ Und Bürgermeister Herbert Prinz ergänzend: „Reinhold Frasl ist gerade in der Enscheidungsphase!“