Erstellt am 21. April 2016, 13:20

Erfolgreich seit 125 Jahren. Firma Lehr ist ältester Ford-Händler Österreichs, bietet heute sechs Automarken an und beschäftigt 62 Arbeitnehmer.

Drei Generationen auf einem Bild: Die Seniorchefs Manfred Lehr sen. und Josef Lehr III. sowie Geschäftsführer Manfred Lehr und dessen Sohn Manfred (v. l.) mit einem Ford T (»Tin Lizzie«) aus dem Jahr 1921.  |  NOEN, Martin Kalchhauser

Beständigkeit ist eine der großen Stärken des Autohauses Lehr. Seit 1891 gibt es das als Schmiede gegründete Unternehmen in Horn, das heute sechs Automarken anbietet. Der Betrieb ist damit der drittälteste der Stadt Horn.

62 Beschäftigte kümmern sich aktuell am 19.000 m2 großen Areal im Horner Gewerbegebiet um Interessenten an Neu- und Gebrauchtwagen sowie Kunden, die die modern ausgestattete Werkstätte mit 23 Hebebühnen sowie das neue Karosserie- und Lackierzentrum nutzen. Dieses steht natürlich für alle Automarken zur Verfügung.
 

x  |  NOEN, privat
Heuer begeht das Autohaus, das in vierter Generation geführt wird, nicht nur das 125-jährige Gründungsjubiläum, sondern auch „60 Jahre Ford“.

Die Firma Lehr, die in den Jahren 2004, 2005, 2006 und 2014 jeweils den Titel „Bester Ford-Händler Österreichs“ erringen konnte, ist damit auch der älteste Ford-Händler zwischen Neusiedler- und Bodensee.



„Wir versuchen, die an uns gestellten Aufgaben mit Respekt und Freude zu erfüllen, damit unsere Kunden jeden Tag aufs Neue mit uns zufrieden sind“, bringt Geschäftsführer Manfred Lehr die Firmenphilosophie des innovativen Familienbetriebs auf den Punkt.

Verdienste hat sich das Unternehmen, das im Laufe seiner Geschichte bereits 33.414 Fahrzeuge verkauft hat (derzeit sind es rund 1.000 pro Jahr!), nicht nur als beständiger Arbeitgeber erworben. Auch 217 Lehrlinge wurden bereits hier ausgebildet.

 


Daten und Fakten

Gründung 1891 als Schmiede durch Josef Lehr; Ausdehnung auf Handel mit Landmaschinen, Fahrrädern und Brennstoffen; Errichtung einer Mobil-Oil-Tankstelle
Verkaufserweiterung auf Motorräder und Nähmaschinen; 1933 Neubau einer Kfz-Werkstätte
Start der Gebietsvertretung für die Marke Ford 1956 unter Josef Lehr II.
1967 bis 2002: Führung des Unternehmens durch die Brüder Josef III. und Manfred Lehr
1978: Eröffnung des Unternehmens in der Prager Straße – Verkauf und Werkstätte auf einem Areal (19.000 m2)
1994: Modernisierung und Ausbau des Unternehmens
2002: Übergabe an Manfred Lehr II. (4. Generation)
2002: Erweiterung des Marken-Angebots um Land Rover; 2003 kommen Alfa Romeo und Jaguar dazu, 2004 Fiat und 2008 Opel – aktuell sechs Marken
2016 wird „60 Jahre Ford“ gefeiert – die Horner Firma Lehr ist damit der älteste Ford-Händler Österreichs!

Adresse & Kontakt:
Autohaus Lehr GmbH
Prager Straße 85, 3580 Horn
02982/2315
office@autohaus-lehr.at
www.autohaus-lehr.at

 

x  |  NOEN