Erstellt am 14. Juni 2016, 15:59

von NÖN Redaktion

Feuerwehr und Sportverein luden auf die „Sommerwiesn“!. Zur Echsenbacher „Sommerwiesn“ wurden von der Feuerwehr sowie vom Sportverein SC Hartl Haus von 10. bis 12. Juni geladen.

Beim Firmenabend mit dabei: Martin Baireder, Landesrettungsrat Andreas Schleritzko, Martin Schmölz, Viktoria Kainz, Christof Graf, Daniela Haider, Thomas Kropik, Carina Zechmeister, Erwin Elsigan, Marion Schwingenschlögl, Mathias Schüpany, Andrea Marchsteiner und Martin Mölzer.  |  NOEN, NÖN
Kommandant Karl Holzmann, SC-Obmann Josef Baireder und der Obmann des ÖKB Echsenbach, Gerhard Schrefel, schafften eine Atmosphäre wie auf der „Münchner Wiesn“. Gute Festtemperaturen sorgten an allen Tagen für einen tollen Besuch, über den sich die Veranstalter sehr freuten.

Pfarrer Allinger zelebrierte die Festmesse

Mit dem Firmenabend am Freitag startet das Fest mit dem Bieranstich. Dieser erfolgte durch Hartl-Haus-Chef Roland Suter im Beisein von Hans Peter Zottl, Wirt Josef Klang, Karl Holzmann und Bürgermeister Josef Baireder. Die Wiesnparty im Festzelt, im Dirndl oder Lederhose, mit der Musikgruppe „ELCHIS“ war die Unterhaltungsattraktion für den Samstagabend.

Neben den bereits erwähnten Ehrengästen zählten sich auch Vizebürgermeister Wolfgang Sinhuber, Hartl-Haus-Chef Peter Suter, der Waidhofner HAK-Direktor Johann Lehr, , Altbürgermeister Karl Weixlbraun, FF-Abschnittskommadant-Stellvertreter Michael Hartner sowie zahlreiche Vereinsfunktionäre zu den Festgästen.

Am Sonntag zelebrierter Pfarrer Otto Allinger die Festmesse, welche vom Musikverein Echsenbach musikalisch, und gesanglich von Tanja Baireder und Andreas Kletzl, stimmungsvoll untermalt wurde. Im Anschluss sorgte die Musikgruppe Echsenbach für angenehme Unterhaltung und heitere Stimmung beim Frühschoppen. Der Sonntagnachmittag stand im Zeichen der „kleinen Wiesengäste“. Ringelspiel und ermäßigte Preise im Vergnügungspark sorgten für volle Spielgeräte.

Ein speziell eingerichteter Raum mit einem Riesenfernsehschirm lockte zahlreichen Fußballfans zum Fest. Am vom ÖKB Echsenbach eingerichteten Schießstand versuchten die Besucher beim traditionellen Herzerlschießen ihr Glück.