Erstellt am 11. November 2015, 04:43

Pkw überschlug sich. Nach abruptem Lenkmanöver schlug das Fahrzeug einer 20-Jährigen einen Salto. Die Frau wurde leicht verletzt.

Weil sie einen Auffahrunfall vermeiden wollte, lenkte eine 20-Jährige ihr Fahrzeug aus, das sich in der Folge überschlug.  |  NOEN, FF Zwettl-Stadt

Einen Auffahrunfall wollte eine junge Autolenkerin am Freitag, 6. November, in den frühen Nachmittagsstunden auf der B 38 bei Gschwendt verhindern – mit fatalen Folgen: Ihr Fahrzeug überschlug sich, die Lenkerin wurde verletzt.

Ein 34-Jähriger aus der Gemeinde Groß Gerungs, der aus Richtung Zwettl kam, musste gegen 14 Uhr seinen Pkw anhalten, da das vor ihm fahrende Fahrzeug an der Kreuzung bei der Ortschaft Gschwendt nach links einbiegen wollte, aber den Gegenverkehr abwarten musste. Hinter dem 34-Jährigen war eine 20-Jährige, ebenfalls aus der Gemeinde Groß Gerungs, unterwegs. Als sie bemerkte, dass das vor ihr fahrende Auto anhielt, lenkte sie ihr Fahrzeug aus, geriet dabei aber auf das Straßenbankett. Daraufhin riss sie ihr Fahrzeug zurück auf die Straße. Durch das abrupte Lenkmanöver begann der Pkw zu schleudern, stellte sich quer zur Fahrbahn, überschlug sich und blieb mitten auf der Straße auf der Seite liegen.

Die Lenkerin hatte Glück im Unglück, sie wurde bei diesem Überschlag nur leicht verletzt und im Landesklinikum Zwettl zur Beobachtung stationär aufgenommen. Ihr eigenes Fahrzeug ist ein Totalschaden, der Pkw vor ihr, den sie ebenfalls berührte, wurde schwer beschädigt. Die beiden Unfallfahrzeuge wurden von den Feuerwehren Gschwendt und Zwettl-Stadt geborgen.