Erstellt am 08. Juni 2016, 05:45

von Michael Salzer

Feuer brennt noch immer. Michael Salzer über die verbleibenden Hotspots im Saison-Finale.

Die Landesliga-Finalrunde steigt am Freitag um 18.30 Uhr – und wird gerade noch rechtzeitig vor dem Ankick (21 Uhr) zur Europameisterschaft in Frankreich abgeschlossen.

Aus Waldviertler Sicht sind nach der vorletzten Runde fast alle Entscheidungen gefallen. Die Zwettler könnten mit einem Heimsieg gegen Traiskirchen noch auf Rang sechs klettern. Gewinnt aber der künftige Regionalligist, so rutschen die Waldviertler wieder auf Rang acht zurück.

Hochspannung herrscht hingegen noch im Rennen um die Tickets für die nächste Landesliga-Meisterschaft. Fix als Meister der zweiten Landesligen qualifiziert sind schon Rohrendorf und Stripfing. Ebenfalls fix: Bruck/Leitha darf als Vizemeister der 2. Landesliga Ost in die Relegationsrunde. Gegen? Kilb (46 Punkte), Rohrbach (46) oder Eggenburg (45). Der zuletzt genannte Waldviertler Klub bittet die Rohrbacher zum heißen Final-Tanz, während die Kilber in Wieselburg ran müssen.

Und auch in der Gebietsliga könnte es aus Waldviertler Sicht noch sehr interessant werden: Gewinnen die im Frühjahr schwankenden Sieghartskirchner in Zwentendorf nicht, so stünde der USC Schweiggers vor dem erstmaligen Aufstieg in die 2. Landesliga West…