Erstellt am 22. September 2015, 09:44

von Brigitte Lassmann-Moser

Geht es nun Schlag auf Schlag?. Brigitte Lassmann-Moser über das geplante Einkaufszentrum.

Monatelang war es sehr ruhig um das geplante Einkaufszentrum in der Zwettler Gartenstraße, selbst nach der Gemeinderatswahl lag das Projekt - entgegen den Befürchtungen der Gegner - weiterhin im Dornröschenschlaf. Jetzt aber ist Bewegung in die Sache gekommen, und fast schon geht es Schlag auf Schlag.

Nachdem das Land per Bescheid keine Notwendigkeit für eine Umweltverträglichkeitsprüfung sieht – und damit den Ball der Bezirkshauptmannschaft zuwarf –, kam es sogleich zu einem Treffen zwischen Investor Reinhold Frasl und Gemeindevertretern.

Das wiederum lässt für manche den Schluss zu, die notwendige Umwidmung für das EKZ könnte noch heuer vom Gemeinderat beschlossen werden. Diesbezüglich wiegelt Vizebürgermeister Johannes Prinz ab. Allein schon aufgrund der Fristen „ein Ding der Unmöglichkeit“. Überhaupt bemühen sich die Gemeindeväter derzeit, sich in Sachen EKZ transparenter zu geben. Um Gegnern den Wind aus den Segeln zu nehmen? Oder ist man jetzt wirklich bemüht, offener mit dem Thema umzugehen? Jedenfalls könnte die lange Zeit der Funkstille nur Ruhe vor dem Sturm gewesen sein.