Erstellt am 05. April 2017, 05:00

von René Denk

Ergebnis wird messbar sein. René Denk über die aufgeflammte EKZ-Debatte.

Das EKZ-Projekt Kampcenter geht mit der Auflage der Änderung des Bebauungsplans nun in die heiße Phase.

Natürlich wurde die Debatte damit neu entfacht. Die Initiative 2020 befürchtet das endgültige Sterben der Innenstadt, sogar so stark, dass sich der deklarierte ÖVP-Mann Christof Kastner gegen die Partei stellt. Die Spitzen der Stadt-ÖVP versprechen sich mit dem Einkaufstempel eine Belebung.

Sie sehen es sogar als Rettung des Stadtkerns an. Endlich zeigt die ÖVP Flagge, denn sie tat das lange nicht. Mitte 2015 versteckte sie sich noch hinter dem Argument, als Gemeinderat könne man nur „Rahmenbedingungen“ für Projektanten schaffen und nicht aktiv mitgestalten.

Mit der Umwidmung des Gartenstraßen-Areals und der Erstellung eines Verkehrskonzeptes zur Anbindung des Kampcenters tut sie das aber. Die Bürger brauchen auch eine klare Richtung, wofür ihre Politiker stehen. Ob die ÖVP, die in Zwettl die absolute Mehrheit hat, mit ihrer Auffassung richtig liegt, wird die nächste Wahl ergeben. Sie zeigt jedenfalls Mut, dafür einzutreten.