Zwettl

Erstellt am 03. August 2016, 05:08

von René Denk

Rücksicht auf die Region nehmen. René Denk über medizinische Versorgung, die Nahe sein sollte.

Die Fahrtstrecken für Patienten werden immer weiter. Aufgrund des immer größer werdenden Ärztemangels ist das bis zu einem gewissen Punkt auch nachvollziehbar. Es ist ebenfalls klar, dass nicht in jedem Dorf ein Krankenhaus stehen kann.

Wenn man das Beispiel des aus Zwettl stammenden Mannes heranzieht, der von Waidhofen nach St. Pölten geschickt wurde, wirft das jedoch als Waldviertler schon die Frage nach der Nähe der Gesundheitsversorgung auf. Wichtig ist bei zukünftigen Planungen der Landeskliniken-Holding, dass nicht nur der Aspekt des unmittelbaren Ballungsraumes im Fokus steht, sondern auch, dass Menschen aus Regionen, die von Abwanderung betroffen sind, nicht elendsweite Anfahrtswege zu einer medizinischen Versorgung haben. Für das Waldviertel wäre hier Krems sicher besser als St. Pölten.

Die Zentralisierung auf Schwerpunkte kommt angesichts eines leistbar bleibenden Gesundheitssystems immer mehr. Es sollte aber so sein, dass alle diesen zentralen Ort halbwegs schnell erreichen können und auf das Waldviertel Rücksicht genommen wird.