Erstellt am 04. Mai 2016, 05:44

von Michael Salzer

Totale Wende zum Positiven?. Michael Salzer über die Aussicht auf eine Saison ohne Absteiger im Bezirk.

So schnell wendet sich das Blatt im Fußball. Während die Zwettler auch im Heimspiel gegen Gaflenz auf allen Linien enttäuschten, stellt der SV Waidhofen/Thaya - mit zehn Punkten aus den letzten vier Spielen – das Team der Stunde in der Landesliga. Mit einiger Verspätung wird nun „Erntedank“ gefeiert, fahren Coach Karl und seine Kicker die Früchte der harten und schwierigen Vorbereitung ein. Jetzt können die Grün-Weißen im grünen Mai gleich den nächsten Schritt nach oben machen – mit weiteren Punkten bei den ebenfalls aufstrebenden Gaflenzern, danach im Heim-Derby gegen die Retzer.

Zwei Stufen darunter, in der Gebietsliga Nordwest/Waldviertel, hat der USV Raabs I mit einem wertvollen Punkt gegen Groß Gerungs zum Vorletzten aus St. Martin aufgeschlossen. Doch die Entscheidung im spannenden Abstiegskampf könnte abseits vom grünen Rasen fallen. Wenn der SV Horn direkt in die Erste Liga aufsteigt und sein Zweierteam nun doch in die

2. Landesliga West hochzieht. Die Horner würden somit den schwächelnden Waldviertler Teams in der Gebietsliga und in der 1. Klasse einen Riesendienst erweisen. Raabs wäre gerettet, die leidgeprüften Pfaffenschlager (nur zwei Punkte im Frühjahr) könnten schon kräftig durchatmen.

m.salzer@noen.at