Zwettl

Erstellt am 10. August 2016, 05:45

von Brigitte Lassmann-Moser

Die Quote wäre noch zu toppen. Brigitte Lassmann-Moser über den Ruf nach mehr Bürgermeisterinnen.

Seitens des ÖVP-Gemeindebundes wurde nun also der Ruf nach mehr Bürgermeisterinnen laut. Es gäbe ja genug engagierte Frauen, die etwas bewegen, die mitgestalten wollen. Aber ist Familie und Beruf für eine Frau schon schwer vereinbar, so lassen sich Beruf, Familie und Bürgermeisteramt noch schwerer unter einen Hut bringen.

Mit 10,3 % Frauen an der Spitze einer Gemeinde liegt Niederösterreich über dem Bundesschnitt. Unser Bezirk kann das noch toppen: Mit derzeit drei Bürgermeisterinnen von 24 Gemeinden liegen wir bei 12,5 %. Und die Zahl der Gemeinde-Chefinnen im Bezirk könnte bald weiter steigen. So haben wir mit Veronika Stiedl in Arbesbach – eine von zur Zeit zwei Vizebürgermeisterinnen – eine kommunalpolitisch sehr versierte Frau an zweiter Stelle. Und wer weiß, vielleicht bekommen wir auch in der Bezirkshauptstadt bald eine Bürgermeisterin. Immerhin wird Andrea Wiesmüller derzeit als heiße Favoritin fürdie Prinz-Nachfolge gehandelt. Beide, sowohl Stiedl als auch Wiesmüller, würden sich sicherlich auch an der Spitze behaupten.