Erstellt am 12. April 2016, 04:54

von NÖN Redaktion

Lehrling Lisa mit Stockerlplatz für Backdarbietung. Lisa Grünstäudl konnte die Jury überzeugen: Platz 2 beim Landesbewerb.

Lisa Grünstäudl, die in der Bäckerei Fröschl lernt, beim Salzstangen-Drehen. Sie erreichte mit ihrem Können den 2. Platz beim Landesbewerb der Bäckerlehrlinge. Foto: WKNÖ Bäcker  |  NOEN, WKNÖ Bäcker/Joanna Piestrzynska

Lisa Grünstäudl aus Jagenbach gehört zum Sieger-Trio beim heurigen Landeslehrlingswettbewerb der Bäcker, bei dem die besten Bäckerlehrlinge ihre außergewöhnlichen handwerklichen Fähigkeiten demonstrierten.

Die 15 besten Lehrlinge Niederösterreichs präsentierten in der Berufsschule Baden ihr umfangreiches Können. Die Aufgabenstellungen reichten vom Flechten eines sechsteiligen Striezels über Brote wirken und daraus Wecken schlagen, bis zu Salzstangerl drehen und Kipferl formen.

Kreativität war nicht nur bei der Herstellung von fünf verschiedenen Formen von Pludergebäck gefragt, sondern vor allem auch bei der Kreation des Dekor- und Schaugebäcks.

Der Wettbewerb beinhaltet auch einen Theorieteil, in dem die jungen Bäcker unter anderem eine Teigwaren-Berechnung für die Herstellung komplexer Backwerke durchführen mussten.

Lisa Grünstäudl, die in der Bäckerei Fröschl in Zwettl ihre Lehre absolviert, sicherte sich mit ihrer Backdarbietung den zweiten Platz. Sie wird gemeinsam mit der Erstplatzierten Sabrina Heiß (Ruprechtshofen/Bezirk Melk) beim Bundeslehrlingswettbewerb am 12. und 13. Juni in Feldkirch antreten.