Zwettl

Erstellt am 27. Juni 2016, 10:20

von RED

Neues Zuhause für Bienen, Käfer & Co. in Zwettl. Nützlingshotel in Kooperation mit der Polytechnischen Schule Zwettl errichtet.

Kastner, Lukas Schlosser, Michaela Schierhuber und Ingrid Graf von der Kastner-Gruppe freuen sich mit der Leiterin der Polytechischen Schule, Eva Maria Rester, Reinhard Gundacker (Fachbereichsleiter Holz), Tischlermeister Ernst Rabl und der Klasse des PTS Zwettl für die tolle Zusammenarbeit.   |  noen, Kastner

Ein Nützlingshotel wurde unter dem Motto „Schule trifft Wirtschaft“ in Kooperation mit der Polytechnischen Schule Zwettl unter der Leitung von Reinhard Gundacker (Fachbereichsleiter Holz) und Tischlermeister Ernst Rabl gebaut und gestaltet. Errichtet wurde das Nützlingshotel bei jenen Apfelbäumen bei Stift Zwettl, die im Jahr 2014 unter der Schirmherrschaft von Christof Kastner umgepflanzt wurden.

Der Kastner-Gruppe ist Nachhaltigkeit seit Jahren ein besonderes Anliegen, deshalb hat sich Kastner auch dazu entschlossen, die Informationstafel als Nützlingshotel zu gestalten, um Bienen und Insekten einen Unterschlupf zu bieten und so unter anderem den Erhalt der Artenvielfalt, die natürliche Schädlingsbekämpfung und die Bestäubung von Zier- und Nutzpflanzen zu unterstützen.

Ein optimales Überwinerungsquatier

Die gefrästen Längsschlitze im Nützlingshotel eignen sich optimal als Überwinterungsquartier für Schmetterlinge, die Löcher in den Materialien Holz und Stein dienen u.a. Wildbienen als Brutplätze. Rinde und Zapfen sind für Käfer und Ameisen gedacht, die Farbe und der Abstand der roten Lamellen wiederum wirken anziehend auf Florfliegen.

Kastner verbindet mit der Polytechnischen Schule Zwettl eine langjährige Partnerschaft, u.a. durch die jährliche Teilnahme am Betriebetag. Weiters haben die Schüler die Möglichkeit, berufspraktische Tage im Großhandel oder im Einzelhandel zu absolvieren und bei derartigen Projekten Kontakte zur Wirtschaft zu knüpfen.