Erstellt am 07. Juni 2016, 10:48

Röntgenanlage für Projekt Ruanda. Großzügige Spende des Herz-Kreislauf-Zentrums für Erika Hronicek.

Erika Hronicek und der Geschäftsführer des Herz-Kreislauf-Zentrums Groß Gerungs Fritz Weber bei der Röntgenanlage, die jetzt in Ruanda gute Dienste leisten wird.  |  NOEN, HKZ

Das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs spendet eine Röntgenanlage für das Ruanda-Projekt von Kinderärztin Erika Hronicek. In Ruanda in Ostafrika leidet die Bevölkerung unter Armut, Wassermangel, Hunger und medizinischer Unterversorgung.

Das Projekt Ruanda, welches 2007 ins Leben gerufen wurde, wird von Erika Hornicek, pensionierte Kinderärztin aus Zwettl, geleitet. Ziel dieses Projektes ist es u.a., drei Gesundheitszentren auszubauen. Durch die Spende dieser Röntgenanlage trägt das Herz-Kreislauf-Zentrum einen großen Teil dazu bei, die medizinischen Angebote dort auszubauen und somit die medizinische Versorgung der Bevölkerung in Ruanda zu verbessern.

„Als sozial engagiertes Unternehmen sehen wir es als Teil unserer Verantwortung aktiv, Hilfe zu leisten und karitative Projekte und lokale Organisationen zu unterstützen. Es freut uns sehr, mit dieser Spende das Projekt Ruanda gezielt unterstützen zu können“, sagt Fritz Weber, Geschäftsführer des Herz-Kreislauf-Zentrums.