Langschlag

Erstellt am 27. Juli 2016, 05:14

von NÖN Redaktion

Zusammenstoß in Langschlag. 72-jährige übersah Gegenverkehr. Beide Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt.

Beim Unfall in Langschlag mussten beide Lenker mit leichten Verletzungen ins Landesklinikum Zwettl eingeliefert. Die Freiwillige Feuerwehr barg die Fahrzeuge und reinigte die Unfallstelle.  |  NOEN, Feuerwehr Langschlag

Eine Lenkerin zog sich an einer Kreuzung in Langschlag durch das Auslösen ihres Airbags mehrere Verstauchungen zu. Sie war mit ihrem Fahrzeug am Mittwoch entlang der B38 Richtung Groß Gerungs unterwegs und wollte an der Kreuzung zur Schmerbacher Straße nach links abbiegen. Die 72-jährige übersah dabei den Gegenverkehr. Die Autos stießen zusammen und beide Airbags gingen auf.

Dem Lenker des zweiten Fahrzeuges musste vom Samariterbund Groß Gerungs ein „Stifneck“ (Nackenstütze zur Stabilisierung des Genicks) angelegt werden. Beide Unfallbeteiligten wurden erstversorgt und ins Landesklinikum abtransportiert.

Einsatzleiter Markus Leopoldseder rückte mit sechs weiteren Kameraden zur Unfallstelle aus. „Wir konnten die Kreuzung leicht und schnell ohne der Zuhilfenahme unserer Seilwinde räumen und konnten das Fahrzeug mit dem Abschleppwagen wegbringen“, sagt er. Größere Geräte kamen sonst nicht zum Einsatz. Die Feuerwehr Langschlag errichtete im Anschluss in Absprache mit der Polizei eine Umleitung durch den Ort Langschlag.