Erstellt am 17. Dezember 2015, 05:33

Wertvolle Hilfe für Funktionäre. Vereinsvertreter zwecks Planung und Information wieder an einem Tisch.

Der Schweigginger Vereinsstammtisch, den es bereits seit 2005 gibt, vernetzt die Ehrenamtlichen in der Gemeinde und ist eine wertvolle Hilfestellung für die zahlreichen Vereinsfunktionäre. Auch heuer gaben Bürgermeister Johann Hölzl (vorne, 3. v. l.) und Vizebürgermeister Josef Schaden (ganz r.) wertvolle Tipps.  |  NOEN, privat

Wichtige Themen wie der gemeinsame Veranstaltungskalender, die neue Gemeindeapp „Gem2Go“ oder die Steuerreform standen auf der Tagesordnung des diesjährigen Vereinsstammtisches in Schweiggers.

Insgesamt 33 Vereinsobleute und Vereinsvertreter konnte Vizebürgermeister Josef Schaden am Donnerstag, 10. Dezember, in der Bücherei „buch media“ im Rathaus Schweiggers begrüßen. Gestartet wurde mit der gemeinsamen Erstellung des Veranstaltungskalenders aller Vereine und Organisationen für die Jahre 2016 und 2017. Diese Koordination der Termine wird gerne angenommen und ist besonders wichtig, um Überschneidungen bestmöglich zu vermeiden.

Die aktualisierte Gemeindehomepage sowie eine neue App für Smartphones stellten die Büromitarbeiter Franz Karlinger und Katharina Past vor. Dabei ging es vor allem darum, die Vorteile für die Vereine hervorzuheben.
Bürgermeister Johann Hölzl berichtete über die Bemühungen rund um das betreubare Wohnen in Schweiggers, und Vizebürgermeister Schaden zeigte an einem Beispiel die vielen Vorschriften bei Veranstaltungen auf, die beachtet werden müssen.

Der Vereinsstammtisch in der Marktgemeinde Schweiggers wurde 2005 zur Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements eingeführt. Er bietet wertvolle Hilfestellung für die Vereinsfunktionäre.