Allentsteig

Erstellt am 27. Juni 2016, 11:36

Neuer Ort der Erholung in Allensteig. Der neue NÖ Militärkommandant Martin Jawurek wohnte der offiziellen Eröffnung bei.

Militärkurat Oliver Hartl, Brigadier Arnolf Verhoving, Amtsdirektor Gerhard Siegl, Militärkommandant Martin Jawurek, Soldatenheimleiter Günter Hauer, der Leiter des TÜPl-Dienstbetriebes Julius Schlapschy sowie TÜPl-Kommandant Josef Fritz (v. l.) bei der Eröffnung des neuen Soldatenheimes im Lager Kaufholz.  |  noen, NÖN

Um den Übenden und verlegten Truppen am Truppenübungsplatz Allentsteig sowie dem eigenen Personal eine Räumlichkeit der Erholung und Ruhe zu schaffen, war es notwendig, das bestehende Soldatenheim zu erweitern. Seit Februar bereits in Betrieb, wurde es am 24. Juni nun auch offiziell eröffnet.

So wurde im April 2014 mit den Bauarbeiten begonnen. Im Oktober desselben Jahres erfolgte dann die Errichtung des Fundamentes, und im November erfolgte die Anlieferung und Aufstellung der Holzkonstruktion durch die Firma Leyrer + Graf Baugesellschaft. Noch im Dezember wurde mit den Installationsarbeiten im Inneren begonnen.

 Arbeiten dauerten rund 1 Jahr

 Im Februar 2015 wurde mit den Außenarbeiten der Fassade begonnen, im Mai mit der der Gestaltung des Außenbereiches durch die eigenen Bediensteten. Die Küche samt Kühl- und Lagerräumen wurden im November fertiggestellt, und mit 1. Februar dieses Jahres konnte der Vollbetrieb aufgenommen, wobei bereits Soldaten der KFOR-Vorbereitung vom Panzergrenadierbataillon 13 aus Ried dieses Ambiente zur Regeneration nach Dienst nutzen konnten.

Am 24. Juni wurde jetzt im Beisein des Militärkommandanten und des Leiters der Abteilung Wirtschaft im Verteidigungsministerium dieses Soldatenheim mit erweitertem Angebot offiziell eröffnet.