Erstellt am 01. März 2016, 00:49

Unterstützung für Familien in Schweiggers. Gemeinde Schweiggers schuf in nur drei Monaten eine Tagesbetreuungseinrichtung für unter Dreijährige.

Kindergartenpädagogin Anja Koppensteiner, Kindergartenhelferin Michaela Fandl, Bürgermeister Johann Hölzl und Vizebürgermeister Josef Schaden mit den Kindern und Müttern in der Tagesbetreuungseinrichtung Schweiggers.  |  NOEN, privat

Bereits seit geraumer Zeit suchte die Marktgemeinde Schweiggers nach einer geeigneten Möglichkeit, die berufstätigen Eltern in der Gemeinde bei der Vereinigung von Beruf und Familie bestmöglich zu unterstützen.

Mit der Schaffung einer Tagesbetreuungseinrichtung für Ein- bis Zweieinhalbjährige ist es in einer kurzen Bauzeit von nur drei Monaten gelungen, auf die Bedürfnisse der Familien einzugehen – mit ganztägigen Betreuungszeiten, kurzen Ferienzeiten und einem wertvollen pädagogischen Konzept.

Die Einrichtung bietet alles, was sich kleine Kinder wünschen: Einen noch in der Fertigstellung befindlichen Außenbereich mit Spielgeräten und Bewegungsangeboten sowie ein kindgerechtes Raumangebot im Inneren, das auf alle Bedürfnisse der unter Dreijährigen zugeschnitten ist.

Noch vor dem offiziellen Start konnten die Kinder die Tagesbetreuungseinrichtung erkunden und sich mit der neuen Umgebung vertraut machen. Hierbei wurden die Spielsachen fleißig getestet und für „super“ befunden. „Wenn die Kinder untertags gut versorgt sind, fällt auch das Arbeiten leichter“, so die Meinung vieler Mütter, die ihre Kinder bereits angemeldet haben.

Die Tagesbetreuungseinrichtung steht ab sofort den Kindern der Gemeinde Schweiggers und Umgebung zur Verfügung. Gemeinsam können die Kleinen in schöner, sicherer Umgebung ihre Fähigkeiten entdecken und soziale Kontakte knüpfen. Infos: Marktgemeinde Schweiggers, 02829/8234.