Zwettl

Erstellt am 29. Juni 2016, 05:46

von NÖN Redaktion

Betriebsräte schreien auf. Waldviertler Spitäler brauchen mehr Pesonal

Die Betriebsratsvorsitzenden Johann Pachtrog (Landesklinikum Allentsteig), Reinhard Waldhör (Landesklinikum Horn), Franz Redl (Landesklinikum Zwettl) sowie Franz Bauer (Landesklinikum Waidhofen).   |  NOEN, privat

Mit einem Aufschrei wenden sich die Betriebsratsobleute der Waldviertler Landeskliniken an die Öffentlichkeit: Es gäbe zu wenig Personal und zu viele Überstunden müssten geleistet werden.

Derzeit sei es gängige Praxis, dass sowohl bei längeren Krankenständen als auch bei Karenzen und beim Ausscheiden von Mitarbeitern erst später die Nachbesetzung erfolge. Das sei für die Betriebsräte nicht nachvollziehbar.

In einer Stellungnahme der Landeskliniken-Holding heißt es zum Vorstoß der Betriebsräte: Die Verantwortlichen im Land setzen alles daran, dass die Mitarbeiter gute Arbeitsbedingungen vorfinden.

Lesen Sie mehr dazu in der aktuellen Printausgabe der NÖN Zwettl.