Groß Gerungs

Erstellt am 09. Februar 2017, 15:33

von Brigitte Lassmann-Moser

Wehren befreiten schwer verletzte Lenker nach Kollision. Eine Kollision zwischen einem Klein-Lkw und einem Pkw hat am Donnerstag im Waldviertel zwei Schwerverletzte gefordert. Kurz vor 11 Uhr wurden sechs Feuerwehren zu dem Verkehrsunfall bei Kleinwetzles (Bezirk Zwettl) alarmiert.

Beim Eintreffen der Wehren aus Arbesbach, Griesbach, Groß Gerungs, Groß Meinharts und Langschlag waren die beiden Lenker (60 und 55) nach einem Zusammenstoß in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.

Die beiden wurden mittels hydraulischem Rettungsgerät schnell befreit und noch an der Unfallstelle von Sanitätern des Samariterbundes und des Roten Kreuzes sowie dem Notarzt erstversorgt. Anschließend brachte man die Schwerverletzten in die Landeskliniken Horn und Zwettl.

Die LB119 war an der Unfallstelle für zwei Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt.