Zwettl

Erstellt am 04. August 2016, 05:54

von Markus Füxl

22 neue Wohnungen werden gebaut. Im Endausbau wird Komplex 106 Wohnungen bieten. 2018 soll Projekt frühestens fertiggestellt sein.

Die letzten beiden Blocks in der Zwettler Südhangstraße sollen frühestens 2018 fertig werden.  |  NOEN, Markus Füxl

Frühestens Anfang 2018 soll das Bauprojekt der Wohnbaugesellschaft Kamptal in der Zwettler Südhangstraße abgeschlossen sein. Laut Prokurist Wolfgang Berger stehe man noch relativ am Anfang. Die letzten beiden Blocks werden 22 Wohnplätze ermöglichen. Insgesamt wird der Komplex 106 Apartments bieten. Die Wohnungen haben dabei einen Wohnraum zwischen 53 und 87m . Ein Garagenstellplatz ist inkludiert.

Die Gesamtbaukosten für die beiden Blocks belaufen sich auf rund vier Millionen Euro, 2,3 Millionen werden dabei vom Land Niederösterreich gefördert. Die bestehenden Wohnungen sind teilweise bewohnt, einige Plätze stehen noch zur Verfügung. 

Vizebürgermeister Johannes Prinz begrüßt das Projekt: „Neuen Wohnraum zu schaffen ist sehr wichtig für die Stadt. Durch die Vergabe an heimische Firmen entsteht eine Wertschöpfung für die Region.“ Die Straße zu den Wohnblocks soll asphaltiert werden, zu sonstigen Arbeiten an den Zufahrten kommt es laut Prinz aber nicht.

Anmeldungen für Wohnungen schon da

Für die letzten beiden Blocks gibt es laut Wohnbaugesellschaft Kamptal bereits Anmeldungen. Bis der offizielle Verkauf beginnt, kann man sich laufend als Interessent vormerken.

Nach der Fertigstellung der letzten beiden Blocks ist das Projekt der Wohnbaugesellschaft Kamptal abgeschlossen. Laut Vizebürgermeister Johannes Prinz gibt es am Südhang auch noch weitere Baugründe. Die Überlegungen, dort neue Reihenhäuser aufzustellen, werde derzeit allerdings nicht verfolgt.