Zwettl

Erstellt am 03. August 2016, 05:29

von NÖN Redaktion

45-Jähriger übersah Fahrzeug: verletzt. Aufprall schleuderte auf Höhe der Bushaltestelle Gschwendt einen PKW aufs Dach.

Der PKW eines 45-Jährigen geriet nach einem Aufprall ins Schleudern und landete auf dem Dach.  |  NOEN, FF Zwettl-Stadt

Bei einem Auffahrunfall landete in Gschwendt ein PKW auf dem Dach. Eine 43-Jährige fuhr am Samstagabend von Zwettl Richtung Merzenstein. Auf Höhe der Bushaltestelle Gschwendt bog sie rechts in den Güterweg nach Waldhams ein. Aufgrund von Gegenverkehr musste die Lenkerin kurz nach der Abbiegung halten. Hinter ihr bog ein 19-jähriger Lenker ebenfalls in den Güterweg ein und verringerte aufgrund des Haltevorganges seine Geschwindigkeit.

Ein 45-jähriger Rappottensteiner lenkte seinen PKW zum selben Zeitpunkt Richtung Merzenstein. Im Bereich der dortigen 80 km/h Beschränkung blendete den 45-Jährigen die Sonne. Er übersah den vor ihm nach rechts abbiegenden PKW und stieß gegen dessen linke hintere Fahrzeugseite.

Durch die Wucht des Aufpralls geriet der PKW des Rappottensteiners ins Schleudern, drehte sich um die eigene Achse und kam auf dem Dach liegend mitten auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der Lenker wurde unbestimmten Grades verletzt und ins Landesklinikum Zwettl eingeliefert. Die Feuerwehren Gschwendt und Zwettl konnten die Unfallstelle nach einer halben Stunde räumen.