Erstellt am 22. Mai 2017, 11:30

von NÖN Redaktion

Käsekennerinnen wurden diplomiert. Neun Schülerinnen der landwirtschaftlichen Fachschule Zwettl bestanden Prüfung zum „Käsekenner Österreich“.

Diplomierte Käsekenner Österreichs: Die erfolgreichen Kandidatinnen und Prüfungskommission mit Eveline Zeiler, Daniela Brandstetter, Annamaria Stanculovic, Nadine Datler, Julia Miedler, Direktorin Erna Stiermaier, Schulinspektorin Agnes Karpf-Riegler, Diplomkäsesommelier Rudolf Macho, Sonja Blauensteiner, Lisa Stark, Elke Riederer, Manuela Spendelhofer, Lisa Kletzl, Kathrin Hagmann und Lisa Pfeiffer (von links).  |  NOEN, LFS Zwettl

Die ersten neun diplomierten Käsekennerinnen brachte die landwirtschaftlichen Fachschule Zwettl hervor. Die Zertifikatsprüfung zum „diplomierten Käsekenner Österreich“ teilte sich in drei Bereiche auf: Einem schriftlichen, einem sensorischen und einem praktischen Teil. Bei der praktischen Prüfung mussten die Schülerinnen ein Käseservice mit Fachgespräch über Käsesorten, Getränke und Beigaben führen. Dabei wurde der Käsewagen richtig bestückt und ein Käseteller, unter Berücksichtigung der richtigen Schnitttechnik von Käse.

Alle neun Schülerinnen bestanden die Zertifikatsprüfung, drei Kandidaten konnten einen ausgezeichneten Erfolg erreichen und drei konnten sich über einen guten Erfolg freuen. Die Kandidatinnen wurden von einer externen Prüfungskommission, bestehend aus Schulinspektorin Agnes Karpf-Riegler, Manuela Spendelhofer (Käsesommeliere der landwirtschaftlichen Fachschule Pyhra) und Diplomkäsesommelier Rudolf Macho beurteilt. Auf die Zertifikatsprüfung vorbereitet wurden die Schülerinnen von Fachlehrerin Sonja Blauensteiner mit einer 40-stündigen Ausbildung.