Zwettl

Erstellt am 09. Februar 2017, 05:00

von René Denk

Post auf Ideensuche für zwei Stockwerke. Die oberen beiden Stockwerke des Zwettler Postgebäudes sind leer. Die Post will sie innen sanieren.

Ideen und Vorschläge erwünscht: Die Post AG sucht jetzt die beste Möglichkeit zur weiteren Nutzung der oberen Stockwerke des Postgebäudes in Zwettl.  |  René Denk

Die Post sucht Nutzer für die beiden oberen Stockwerke des Zwettler Postamtsgebäudes und bewirbt dies nun auch mit einem Flyer.

Noch Anfang 2015 gab es Verhandlungen zwischen der Raiffeisenbank Region Waldviertel-Mitte und der Post. Ein Fußgängerübergang über die Kuenringerstraße war in luftiger Höhe angedacht, bis die Bank dann doch eine bessere Lösung für die Erweiterung mit dem Kauf des ehemaligen Hofhansl-Hauses fand.

Post-Pressesprecherin Kathrin Schrammel erklärt im NÖN-Gespräch, dass es bei dem Flyer, der kürzlich an jeden Haushalt ging und in dem Mieter für das Gebäude gesucht werden, vor allem um eine Bedarfserhebung gehe:

"Haben keinen massiven Zeitdruck"

„Es geht darum, Ideen zu sammeln, was dort möglich und sinnvoll wäre. Wir haben dort 750 m Fläche auf zwei Stockwerken anzubieten.“ Theoretisch sei bei der Nachnutzung nichts ausgeschlossen. Die Post will innen auch eine Generalsanierung durchführen. Aber das erst, wenn man weiß, wie die optimalste und sinnvollste Nutzung der oberen Räume aussieht. Wohnungen, Büroflächen, Räume für soziale Einrichtungen, alles sei möglich.

„Wir haben keinen massiven Zeitdruck und warten nun erst einmal auf ein Feedback, um zu wissen, was gebraucht bzw. gewünscht wird“, sagt Schrammel.

Das Postamt wird im Erdgeschoß bleiben, die beiden oberen Stockwerke sollen auch nicht verkauft werden.