Schlossfestspielen Langenlois: Die Csárdásfürstin. Die Csárdásfürstin begeistert bei den Schlossfestspielen Langenlois von 25. Juli bis 10. August auf Schloss Haindorf. NÖN-Abonnenten erhalten 10 % Rabatt auf Tickets im Vorverkauf!

Erstellt am 09. April 2019 (14:25)
Dieter Eikepoth

Dieses Jahr wird in Langenlois Emmerich Kálmáns musikalisch mitreißendes Verwirrspiel „Die Csárdásfürstin“ gezeigt. Premiere ist am 25. Juli.

Unter der Leitung von Intendant Andreas Stoehr, dem es seit Jahren gelingt, Operette in exquisiter Besetzung zu bieten, spielt wieder das famose Wiener KammerOrchester und für die Regie wird, wie schon 2017 äußerst erfolgreich („Die lustige Witwe“), Rudolf Frey verantwortlich zeichnen.

Dieter Eikepoth

Im Stück dreht sich alles um die nicht standesgemäße Liebe der feurigen Varietésängerin Sylva Varescu zu dem Fürsten Edwin, der nach etlichen Verwirrungen um Ehe, Trennung und Heirat zu guter Letzt doch noch ein Happyend beschieden ist.

AboClub-Vorteil für Abonnenten[

NÖN-Abonnenten erhalten 10 % Rabatt auf Tickets im Vorverkauf. Erhältlich auf NÖN.at/ticketshop oder gegen Angabe der Abonummer im Büro KulturLangenlois, Tel. 02734/3450. Gültig für jeweils max. 2 Normalpreistickets im Vorverkauf, nicht mit anderen Rabatten kombinierbar. Gilt nicht für bereits gekaufte Tickets.