Buchtipp: "Igel im naturnahen Garten" . Zu den besonders wichtigen Nützlingen gehört der Igel. Damit der sich im Garten wohlfühlt braucht er Unterschlupfmöglichkeiten wie Hecken und Reisighaufen. Die Autorin erklärt auch wie Sie verletzte oder verwaiste Igel versorgen, unterbringen, füttern und pflegen.

Erstellt am 14. September 2020 (06:00)
Triff/shutterstock.com; av BUCH

Im naturnahen Garten ist der Igel ein gern gesehener und liebenswerter Gast, der verschiedene Schädlingen den Garaus macht macht. Damit er sich im Garten wohlfühlt, darf es nicht allzu ordentlich und aufgeräumt sein. Mit vielen heimischen Wildpflanzen, Mischkulturanbau und einem Komposthaufen sind schon die besten Voraussetzungen gegeben. Igel brauchen Wasserstellen und Unterschlupfmöglichkeiten, zum Beispiel Hecken und Reisighaufen.

In diesem Buch finden sich alle Tipps und Tricks, um den herzigen Mitbewohnern eine schöne Heimat im eigenen Garten zu schaffen.

Preis: € 12,95 + € 2,50 Versand, AboClub-Mitglieder zahlen keine Versandkosten!

Hier bestellen: Tel. 02742/802-1400, Mail an aboclub@noen.at oder bequem über unser Online-Formular!