Sportliche Ausstellung im Museum NÖ. Das Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich steht von 13. März 2021 bis 9. Jänner 2022 ganz im Zeichen von Fußball & Co.

Erstellt am 17. März 2021 (07:41)
ÖNB Wien Lothar Rübelt

Es ist die Geschichte von faszinierenden Persönlichkeiten und Mannschaften, von spektakulären Siegen und Niederlagen. Es ist die Geschichte von technischen Entwicklungen im Sport und von seiner politischen Verführungskraft. Die neue Sonderausstellung im Haus der Geschichte in St. Pölten zeigt, wie ein elitäres Freizeitvergnügen in den letzten hundert Jahren zum Massenphänomen wurde, sowohl was die Aktiven als auch was die Zuschauer*innen betrifft.

Die Ausstellung zeigt auch die Schattenseiten des Sports wie Doping oder ideologische Instrumentalisierung. In fünf Kapiteln widmet sich „I wer’narrisch! Das Jahrhundert des Sports“ Themen wie Körperkult, Inszenierung, Rekordwahn oder Ausgrenzung. Dabei sind Ikonen der Sportgeschichte wie die Olympia-Fackeln von Berlin und Innsbruck, ein Schwimmanzug von Markus Rogan, Handschuhe von Nationaltorhüterin Manuela Zinsberger oder ein Rad von Roland Königshofer zu sehen. Im zweiten Teil der Ausstellung laden sieben interaktive Stationen ein, sich selbst als Skirennfahrer*in im Slalom oder als Sportreporter*in zu versuchen.

Alle Infos: www.museumnoe.at

50 % Rabatt für AboClub-Mitglieder

AboClub-Mitglieder erhalten 50 % Rabatt beim Kauf von Eintrittskarten bis 30.12.2021. Einlösbar vor Ort gegen Bekanntgabe der AboClub-Nummer bzw. Vorlage der AboClub-Karte am Ticketschalter.

Preisvorteil gültig für max. zwei Erwachsene und max. zwei Kinder.

Aufgrund von Corona kann es jederzeit zu Absagen oder Terminverschiebungen kommen. Wir bitten Sie deshalb, sich vorab auf den Websites der jeweiligen Organisatoren zu informieren.